fbpx
Produktionen für Sonderanfertigungen, Werbeartikel, Textil, Kunststoff, Metall, Uhren, mit Ihrem Werbedruck, Laserung oder Stickerei. | juerg@juergsiegrist.ch | T +41 (0)62 552 02 24

Anatoly Pavlovich Belkin

*1953  (RUS)

One of the youngest members of the Soviet Nonconformist Art movement

Künstler Anatoly Belkin - Cock - Ölgemälde
Cock

Bildnummer: 0485

1988 | Öl auf Leinwand

Grösse mit Rahmen (H x B): 100 x 120 cm

Signiert vorne, Beschrieb auf Rückseite

 

Preis: CHF 5800.–

 

 

Künstler Anatoly Belkin - Cock - Ölgemälde
Künstler Anatoly Belkin - Frogs - Ölgemälde
Frogs

Bildnummer: 0486

1988 | Öl auf Karton

Grösse mit Holzrahmen gold-grün (H x B): 68 x 110 cm

Signiert vorne, Beschrieb auf Rückseite

 

Schätzung / Preis: CHF 4800.–

Künstler Anatoly Belkin - Frogs - Ölgemälde

Anatoly Pavlovich Belkin

D: (Russisch: Анатолий Павлович Белкин; geboren 1953) ist ein zeitgenössischer Russischer Künstler mit Sitz in St. Petersburg.

Zu seinen bekannten Werken zählt die Swamp Gold Ausstellung 2004 im State Hermitage Museum in St. Petersburg. Die aufwendige Installation bestand aus einer Komposition von über 300 Objekten, welche angeblich Beweis zur Existenz von einem, in Moorgebieten angesiedelten, zwergenhaften Volk im antiken Europa ist. Die Installation wurde in Zusammenarbeit mit Archäologen des Museums erstellt und behandelt Themen wie das Verschwinden von indigenen Kulturen und den Verlust des Selbst der modernen Zeit.

Belkin studierte Kunst am Repin Institute of Arts in St. Petersburg und wurde eines der jüngsten Mitglieder der Nonkonformistischen Kunst der Sowjetunion. Die Künstler dieser Bewegung riskierten Staatliche Verfolgungen für die Veröffentlichung von Werken, welche nicht durch den Sowjetischen Staat gefördert oder genehmigt wurden.

Belkins Werke sind Teil von bedeutenden Museumskollektionen in Russland und Europa, unter anderem des Hermitage Museum in St. Petersburg und des Pushkin State Museum of Fine Arts in Moskau (Staatliches Museum für Bildende Künste A. S. Puschkin).

E: Anatoly Pavlovich Belkin (Russian: Анатолий Павлович Белкин; born 1953) is a contemporary Russian artist based in St. Petersburg.

One of his better-known works was the 2004 exhibition Swamp Gold at the State Hermitage Museum in Saint Petersburg. The elaborate installation was composed of over 300 objects purporting to be evidence of the existence of a swamp-dwelling gnomish people in ancient Europe. It was created in collaboration with archaeologists from the museum and dealt with themes such as the disappearance of indigenous cultures and the loss of self in modern times.

Belkin studied art at the Repin Institute of Arts in Saint Petersburg and became one of the youngest members of the Soviet Nonconformist Art movement which consisted of artists who risked government persecution for exhibiting their work at shows not sponsored or sanctioned by the Soviet state.

Belkin's works are part of major museum collections in Russia and Europe, including Hermitage Museum in Sankt Petersburg and Pushkin State Museum of Fine Arts in Moscow.

 

Collections
The state Hermitage, St. Petersburg, Russia
The state Russian museum, St. Petersburg, Russia
The state museum of history of St. Petersburg, Russia
Museum of Dramatic and Musical Art, St. Petersburg
Stedelik Museum, Amsterdam, the Netherlands
Institute of the East Europe, Bochum, Germany
Zimmerli Art Museum, Rutgers University, New Jersey, USA
Norton and Nensi Dodge's collection, USA
Deutschebank, the New York branch, USA
Museum of Russian art, Mongeron, France
The state gallery of Vladivostok, Russia

Personal exhibitions
1977___Dzerzhinsky Culture Club, Leningrad, USSR
1988___"Suomi Bank", Stockholm, Sweden
1989___Nachamkin Gallery, New-York, USA
1990___Leleko Art Gallery, London, UK
1991___Leleko Art Gallery, London, UK
1991___Le Vew Manor Gallery, Paris, France
1992___Cesar Gallery, Göteborg, Sweden
1996___The state Russian museum, St. Petersburg, Russia
2004___The state Hermitage, St. Petersburg, Russia

Künstler Übersicht

alle Werke

Close Menu
×