fbpx
Produktionen für Sonderanfertigungen, Werbeartikel, Textil, Kunststoff, Metall, Uhren, mit Ihrem Werbedruck, Laserung oder Stickerei. | juerg@juergsiegrist.ch | T +41 (0)62 552 02 24

David Lang

1966–2016  (CHF)

Zwischen Realität und Fantasiewelt – Silber- und Goldfarben vermitteln Endlosigkeit, zugleich verstärken sie die geometrischen Formen und ordnen das hintergründliche Chaos. Ordnung und Chaos – die Balance für das tägliche Leben.

Kreisbild von David Lang
Kreisbild - 1

Bildnummer: 0901

Acryl auf Holz, Mischtechnik mit Folie

 

Preis: 850.–

Künstler David Lang - Dreieck
Dreieck

Bildnummer: 0903

Acryl auf Holz, Mischtechnik mit Folie

 

Preis: 690.–

Künstler David Lang - Kreisbild
Kreisbild - 2

Bildnummer: 0902

Acryl auf Holz, Mischtechnik mit Folie

Preis: 850.–

Künstler David Lang - Mischtechnik - Two Smiles
Two Smiles

Bildnummer: 0907

1998 | 60 x 43 cm

Acryl auf Holz, Mischtechnik mit Folie

 

Preis: 720.–

Künstler David Lang - Mischtechnik - Visual Mantra
Visual Mantra

Bildnummer: 0908

1996 | 100 x 100 cm

Acryl auf Holz, Mischtechnik mit Folie

 

Preis: 740.–

Irish Mandala von David Lang
Irish Mandala

Bildnummer: 0909

1999 | 46 x 43 cm

Acryl auf Holz, Mischtechnik mit Folie

 

Preis: 560.–

Kunst mit Folie - Mischtechnik - David Lang
To Be - 1

Bildnummer: 0898

Acryl auf Holz, Mischtechnik mit Folie

 

Preis: 550.–

Künstler David Lang - To Be - Folie
To Be - 2

Bildnummer: 0899

Acryl auf Holz, Mischtechnik mit Folie

 

Preis: 550.–

Künstler David Lang - Mischtechnik - Acryl und Folie
Sword and Shield

Bildnummer: 0900

1996 | 100 x 100 cm

Acryl auf Holz, Mischtechnik mit Folie

 

Preis: 680.–

David Lang, Künstler aus Basel - Folienbilder
Fragment

Bildnummer: 0896

1999-2001 | 35 x 35 cm

Acryl auf Pawatex, Mischtechnik mit Folie

 

Preis: 420.–

Künstler David Lang - Mischtechnik -Spirit
Spirit of the Connecting Line

Bildnummer: 0897

1996 | 250 x 50 cm

Acryl auf Holz, Mischtechnik mit Folie

 

Preis: 1650.–

Künstler David Lang - Mischtechnik - Acryl auf Holz
Masterpiece

Bildnummer: 0895

1999-2000 | 56 x 59.5 cm

Acryl auf Holz, Mischtechnik mit Folienstreifen

 

Preis: 620.–

Künstler David Lang - Acryl und Folie - Pastell
Nouvelle Pastell

Bildnummer: 0904

2013

Acryl auf Holz, Mischtechnik mit Folienstreifen

Preis: 590.–

Künstler David Lang - Nouvelle Pastelle

Rückseite
David Lang hat auf der Rückseite des Bildes oftmals sehr künstlerisch den Titel gemalt. Auch liest man den Beginn sowie das Enddatum, wo das Werk fertig gestellt wurde.

Künstler David Lang - Mischtechnik - Acryl und Folie
Peakes

Bildnummer: 0905

2013

Acryl auf Holz, Mischtechnik mit Folienstreifen

Preis: 620.–

Künstler David Lang - Emotionen auf Rückseite

Emotionen
Nicht nur Titel, Entstehungszeit des Bildes – auch kann man die Emotionen des Künstlers herauslesen.

Künstler David Lang - Mischtechnik - Acryl und Folie
Time Line

Bildnummer: 0906

2013

Acryl auf Holz, Mischtechnik mit Folie

 

Preis: 740.–

Künstler David Lang - Mischtechnik - Acryl und Folie

Spirituell
In Langs Werke spürt man die tiefe Auseinandersetzung über Leben, Krankheit und Tod.

Künstler David Lang aus Basel

Der Künstler David Lang wurde am 4. Juli 1966 in Basel geboren wo er aufgewachsen und am 28. August 2016 verstorben ist. Im Alter von 16 Jahren fasste er den Entschluss Kunstmaler zu werden. Da er niemanden kopieren und seinen ganz eigenen Stil entwickeln wollte, brachte er sich das Malen in eigener Regie bei und entwickelte seine Technik in den 20 aktiven Jahren seines Schaffens mehr und mehr. Er selbst bezeichnete sich daher auch stolz als "Autodidakt“.

Seine frühen Werke beinhalten vor allem Aspekte der Fabel- und Märchenwelt, welche als Bezugsbrücke zwischen Realität und der Phantasiewelt dienten und sein Leben und Denken stark beeinflussten.

Seinen typischen und wirklich einzigartigen Stil entwickelte er ab 1990. Teilweise herrscht im Hintergrund seiner auf Spanplatten gemalten Kunstwerke das Chaos, doch durch die im Vordergrund aufgebrachten glänzenden Gold- und Silberfarben erhält der Betrachter den Eindruck von Endlosigkeit. So formen Geraden und Linien Strecken, die sich zusammen ziehen und das Auge gefangen nehmen. Dank der Betonung der Formen durch die Metallfarben wird pure Ästhetik ausgestrahlt. Kreise, Dreiecke und Kreuze tauchen in Langs Bildern immer wieder auf, doch jedes Mal mit einem anderen Sinnaspekt. Je nach Gemütszustand des Betrachters nimmt dieser die Bilder immer wieder auf eine neue Art und Weise wahr.

David Lang glaubte an die positive Kraft der Malerei, welche er in seinen Werken weiter vermitteln wollte. Die Betrachtung seiner Bilder bewegt und zieht begeistert in den Bann. Die verschiedenen, auf den ersten Blick chaotischen und doch geordneten Muster und die glänzende Perfektion lassen auf das seelische Gleichgewicht hindeuten. So beeindruckt die Mischung zwischen Ordnung und Chaos – die Balance für das tägliche Leben – beide sind gleichermassen wichtig.

Durch einen zurückhaltenden spirituellen Einfluss, welcher in einigen Werken zu sehen ist, entstanden auch höchst meditative Bilder. Die Entspannung lässt nicht lange auf sich warten, da der Kontrast zwischen hell und dunkel, Licht und Schatten, die Formen aus dem Bild and die Oberfläche bringt. Dank der gekonnten Kombination zwischen Pastellfarben sowie Silber-/Goldtönen strahlen seine Werke eine grosse Ruhe und gleichzeitig Lebenskraft und Energie aus.

Die wirkliche Herausforderung für den Basler Künstler machte ich dann sichtbar, wenn er aus einer düsteren und traurigen Stimmung heraus ein Bild vollendete, das des Betrachters Fantasie stimuliert. Sein positives Malen wirkte sich selbstverständlich auch auf ihn immer wieder heilend und aufbauend aus. Sein gemaltes "Tagebuch", wie er selbst sein Oevre bezeichnete, gibt uns einen tiefen Einblick in seine noch als Geheimtipp zu bezeichnende Karriere. Wenn ihn die Muse küsste, arbeitete er an mehreren Bildern gleichzeitig. "Je mehr ich male, desto besser geht es mir...", gab David Lang zum Ausdruck.

In den wenigen Jahren seines Schaffens, die ihm vergönnt waren, hatte er seine Mischtechnik und seine ausgefeilte Abklebetechnik ständig weiter entwickelt. Er arbeitete mit Negativbildern und Profiklebeband, wodurch er eine nahezu perfekte Schichtentechnik erzielte. Nie hatte er das Verlangen nach anderen Lehrweisen verspürt, so dass er seinen ureigenen Stil behalten und weiter entwickeln konnte. Da die verschiedenen Farben während dem Malen übereinander geschichtet wurden, konnte sich das Bild während des Malprozesses laufend weiter entwickeln.

Seine kraftvollen Visionen sind in jeglicher Hinsicht ein Wohl für das Auge des geübten Betrachters. Der Autodidakt war auf dem besten Wege zu einem Empiriker, da er allein seine Erfahrung als Erkenntnisquelle gelten liess.

Ende August 2016 wurde er unerwartet kurz nach seinem erst 50. Geburtstag mitten in seinem Schaffen aus dem Leben gerissen und hinterlässt über hundert zum überwiegenden Teil grossformatige, farbenprächtige und meist geometrische Kunstwerke... sowie viele unbeantwortete Fragen. Wie viele berühmte Kunstmaler hat er seinen Durchbruch zum viel beachteten Gegenwartskünstler leider nicht mehr erlebt.

Sein Bruder, Beat Felix Lang

Künstler Übersicht

alle Werke

Close Menu
×